Was ist Reiki?

 

Reiki ist das japanische Wort für allumfassende und alles durchdringende Lebenskraft.

 

Die alte Heilkunst des Reiki wurde Mitte des 19. Jahrhunderts

von Dr. Mikao Usui, einem japanischen Theologen, wiederentdeckt und neu belebt.

 

Reiki wird durch das Auflegen der Hände weitergeleitet.

 

Reiki ist weder positiv noch negativ. Es stellt die höchste, dem Menschen verfügbare Schwingung der Lebensenergie dar.

 

Die Ausbildung im Reiki wird in drei Grade unterteilt. Der dritte Grad beinhaltet die Befähigung, als Meister tätig zu sein.

   


Wie wirkt Reiki?

  

Reiki bedeutet Kanal für die Lebensenergie, die uns umgibt und in uns ist. Je nachdem, wie viel Energie wir aufnehmen, fühlen wir uns mehr oder weniger kraftvoll und harmonisch. Doch oftmals ist der Kanal verstopft, und die Energie kann nicht mehr frei fließen.

Bei einer Behandlung werden bestimmte Kanäle der Aura geöffnet und gereinigt, so dass die Lebensenergie wieder frei fließen kann.

 

Durch das Reinigen der Kanäle und Chakren wird ein tiefes Verständnis für deine Mitmenschen und dich selbst gefördert.

 

Du kommst dir wieder sehr nahe und kannst das Außen klarer wahrnehmen.

 

Innere Impulse können leichter wahrgenommen und leichter umgesetzt werden. Wenn wir uns matt, schwach, krank , deprimiert oder schlecht gelaunt fühlen, ist unser Energiesystem nicht mehr im Gleichgewicht. Mit Reiki kannst du dein Empfinden ändern.

 

Man erkennt sich als Teil des Lebens. Man hält inne und beobachtet. Und alles, was man sieht, oder was geschieht, erfährt man als Ausdruck Gottes. Man lebt im Hier und Jetzt.

 

Reiki unterstützt alle medizinischen und therapeutischen Methoden.